Overnight Oats

Ich habe mir vorgenommen mal wieder ins Meal-Prepping hineinzukommen und mein Frühstück etwas planvoller und gesünder zu gestalten, anstatt einfach das Erstbeste aus dem Kühlschrank zu holen. Trotz anfänglicher Skepsis – ich bin sonst nicht so der Fan von Müsli und Konsorten – bin ich bei diesem Basisrezept hängengeblieben.

Von Gregor Schwayer
Am

Overnight Oats haben mich überzeugt, weil sie vielseitig sind und buchstäblich nicht einfacher in der Zubereitung sein könnten. Außerdem halten sie mehrere Tage im Kühlschrank, also kann man mit wenigen Minuten Aufwand das Frühstück für eine ganze Arbeitswoche vorbereiten. Einfach fantastisch!

Nehmt eine halbe bis ganze Tasse – je nachdem, wie hungrig ihr in der Früh seid – Haferflocken und mischt sie mit ein- bis eineinhalbmal so viel eurer Milch, dem Honig, dem Sesam und dem Chai-Gewürz und rührt gründlich um. Alternativ zur Milch könnt ihr natürlich auch Milchersatz oder sogar einfach Wasser nehmen. Schneidet euer Obst in mundgerechte Stücke und mischt es unter. Gebt es über Nacht in den Kühlschrank. Das wars. In der Früh garniert es vielleicht mit noch etwas mehr Obst und einem Löffel Joghurt und ihr könnt essen.

Ihr habt es lieber herzhaft in der Früh? Dann nehmt statt Milch Hühnerbrühe und schneidet euch zum Beispiel etwas Gemüse und ein hartes Ei hinein. Statt Joghurt etwas Frischkäse und ihr habt mit demselben Aufwand ein großartiges herzhaftes Frühstück – die Möglichkeiten sind endlos!

Von Gregor Schwayer
Am

Follow

X

Zum Newsletter anmelden

* indicates required

Please select all the ways you would like to hear from GRAD:

You can unsubscribe at any time by clicking the link in the footer of our emails. For information about our privacy practices, please visit our website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.