Bergkäse-Bärlauch-Brot. Am besten mit Bier!

Manchmal braucht es etwas Einfaches und Herzhaftes, um über den Tag zu kommen. Wir lassen die Bärlauchsaison mit einem simplen Riff auf den Bauerntoast ausklingen – auch um noch einmal zu zeigen, wie vielseitig der wilde Knoblauch ist.

Von Gregor Schwayer
Am

Noch gibt es ihn im Wald und im Supermarkt, also verwenden wir ihn auch. Unser Bärlauchtoast ist der perfekte Snack für den etwas größeren Hunger und die perfekte Begleitung für ein eiskaltes Bier!

Reibt eine gute Handvoll scharfen Bergkäse und hackt den Bärlauch in grobe Streifen. Schneidet zwei dicke Scheiben Sauerteigbrot ab und toastet sie in einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze in etwas Olivenöl auf einer Seite, bis sie gut angebräunt und knusprig sind. Dreht die Scheiben um und verteilt den Käse auf der getoasteten Seite einer der beiden Scheiben. Salzt leicht und mahlt eine großzügige Portion Pfeffer dazu (oder knackt ein paar Pfefferkörner im Mörser an für Extrapunkte), bevor ihr die Hälfte des Bärlauchs darüber streut.

 

Sobald der Käse leicht angeschmolzen ist, packt den Deckel darauf. Je nachdem, wie knusprig ihr euer Brot wollt, müsst ihr es eventuell noch ein- zweimal wenden. Gebt noch etwas Öl in die nun freigewordene Seite der Pfanne und bratet ein Spiegelei nach euren Vorstellungen. Ich mag mein Spiegelei mit sehr flüssigem Dotter, aber ihre seid die Bosse eures Sandwiches, also bratet es, wie ihr wollt!

 

Zeit, anzurichten! Legt euer Spiegelei auf euer Sandwich, würzt es mit Salz und Pfeffer und streut den übrigen Bärlauch darüber. Die Schärfe des Bergkäses, des Pfeffers und des Bärlauchs liefern sich ein Duell darum, wer der Sache den meisten Kick gibt – wie gesagt: Wir empfehlen ein kaltes Bier zum Löschen!

Von Gregor Schwayer
Am

Follow

X

Zum Newsletter anmelden

* indicates required

Please select all the ways you would like to hear from GRAD:

You can unsubscribe at any time by clicking the link in the footer of our emails. For information about our privacy practices, please visit our website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.