Spielraum

Den Hype wert?

Gerade in aller Munde und endlich auch bei uns in Wien angekommen: Bao Burger. Doch ist das taiwanesische Street Food den Hype wirklich wert? Wir waren vor Ort und haben für euch getestet:

Von Natalia Anders
Am
Lesezeit 4 Min

Bao Bar

Zollergasse 2, 1070 Wien

Benchmarkpreise:

Eine Bao Box, die zwei Burger, einen Softdrink sowie eine Beilage enthält, kostet 11,50 Euro.

Die Bao Bar ist ein kleines Lokal in einer der vielen Seitengassen der Wiener Mariahilferstraße. Bereits beim Betreten des Bistros fällt einem vor allem eines auf: der Platzmangel. Um sich irgendwo hinsetzen zu können, musste man zirka fünf Minuten warten, einige Gäste aßen auch im Stehen. Um als große Gruppe hinzugehen, oder länger dort zu speisen, eignet die Bao Bar eher nicht. Ideal ist die Bao Bar aber für den mittleren Hunger zwischendurch, die kurze Mittagspause. Die Burger Bar ist einfach ein fancy Imbiss.

Die Speisekarte ist bescheiden, zur Auswahl stehen vier verschiedene Burger, eine handvoll Variationen an Beilagen und verschiedene Softdrinks und Biere. Bestellt habe ich eine Bao Box mit den Classic Schweinebauch-Burgern, Süßkartoffelpommes und einem Club Mate. Das Essen wird an der Theke bestellt und dort auch abgeholt.

Obwohl ich mein Essen gleich, nachdem es fertig war, abholte, waren die Pommes lauwarm. Dazu gab es einen gratis Dip, was zwar eine nette Geste war, er schmeckte mir nur leider gar nicht.

Bei den Burgern selbst fand ich den Teig des “Burgerbrots” am besten und kann auch nachvollziehen, weshalb dieser in der Instagram- und Foodbloggercommunity so beliebt ist. Fotogen waren sowohl die Burger als auch das Lokal selbst auf jeden Fall. Nach dem Posten der Instagramstory  biss ich in den ersten Burger und war wieder etwas enttäuscht. Das Fleisch an sich war, obwohl etwas zu trocken für meinen Geschmack, ganz gut, die restliche Füllung war jedoch etwas mau und geschmacklos.

Obwohl ich von der Bao Bar etwas enttäuscht war, möchte ich Bao Burger auf jeden Fall noch einmal irgendwo anders probieren, denn die Idee des Streetfoods finde ich persönlich genial. Leider hat mich die Bao Bar etwas enttäuscht, trotz der Fotogenität des Essens.

Habt ihr Erfahrungen mit der Bao Bar, falls ja, welche?

Insgesamt gibt es deshalb leider nur 5 von 10 Punkten.

Von Natalia Anders
Am
Lesezeit 4 Min

Follow